+31 229 58 12 32
  Geschlossen

Schließen  
stdClass Object
(
    [article_layout] => 
    [show_title] => 
    [link_titles] => 
    [show_tags] => 
    [show_intro] => 
    [info_block_position] => 
    [info_block_show_title] => 
    [show_category] => 
    [link_category] => 
    [show_parent_category] => 
    [link_parent_category] => 
    [show_associations] => 
    [show_author] => 
    [link_author] => 
    [show_create_date] => 
    [show_modify_date] => 
    [show_publish_date] => 
    [show_item_navigation] => 
    [show_icons] => 
    [show_print_icon] => 
    [show_email_icon] => 
    [show_vote] => 
    [show_hits] => 
    [show_noauth] => 
    [urls_position] => 
    [alternative_readmore] => 
    [article_page_title] => 
    [show_publishing_options] => 
    [show_article_options] => 
    [show_urls_images_backend] => 
    [show_urls_images_frontend] => 
)

Birkenblatt

Birkenblätter enthalten Vitamine und Mineralien. Kalzium, Kalium und Vitamin C. Sie sind aber auch eine Quelle für Apfelsäure und Zitronensäure.

Birkenblätter enthalten Tannine. Diese beugen Durchfall und Kotwasser vor. Die Tannine bilden Komplexe mit Proteinen im Darm wodurch eine Schicht auf der Darmwand entsteht. Sie binden auch an pathogene Bakterien (Krankheitserreger). Dadurch ist es weniger wahrscheinlich, dass sich pathogene Bakterien an der Darmwand festsetzen. Durch die Hemmung pathogener Bakterien und die Förderung der Darmperistaltik wird die Feuchtigkeit besser vom Mist getrennt und fester Mist erzeugt.

Zudem hemmen Tannine die Aktivität von proteinspaltenden Mikroorganismen, die Ammoniak produzieren. Ammoniak ist giftig und wird nicht vom Blut aufgenommen, wodurch die Darmflora angesäuert wird. Tannine lassen sich beispielsweise nicht nur aus Birkenblättern, sondern auch aus Edelkastanien gewinnen. In der Hartog Luzerne Mischung Digest wurde Tannin aus der Edelkastanie hinzugefügt.

Neben den positiven Eigenschaften von Birkenblättern im Darm wirken sich die Blätter auch positiv auf Leber, Haut und Fell sowie auf Krankheiten wie Ekzem aus. Darüber hinaus wirkt Birkenblatt harntreibend, was dazu beiträgt, dass die Harnwege gereinigt werden.

Wussten sie, dass beim Auflösen von Birkenblättern Schaum entsteht? Dieser Schaum wird durch die Saponine verursacht.

Die Saponine in den Birkenblättern regen die Durchblutung an, sorgen für eine bessere Nährstoffaufnahme und halten die Schleimhäute gesund. Saponine sorgen auch dafür, dass Fette richtig aufgelöst und abgeführt werden. Sie haben für den Körper eine reinigende Rolle.

In der Kräutermischung des Hartog Concepts sind darum Birkenblätter enthalten.

FaLang translation system by Faboba

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert

Markiert