+31 229 58 12 32
  Geschlossen

Schließen  
stdClass Object
(
    [article_layout] => 
    [show_title] => 
    [link_titles] => 
    [show_tags] => 1
    [show_intro] => 
    [info_block_position] => 
    [info_block_show_title] => 
    [show_category] => 
    [link_category] => 
    [show_parent_category] => 
    [link_parent_category] => 
    [show_associations] => 
    [show_author] => 
    [link_author] => 
    [show_create_date] => 
    [show_modify_date] => 
    [show_publish_date] => 
    [show_item_navigation] => 
    [show_icons] => 
    [show_print_icon] => 
    [show_email_icon] => 
    [show_vote] => 
    [show_hits] => 
    [show_noauth] => 
    [urls_position] => 
    [alternative_readmore] => 
    [article_page_title] => 
)

Ältere Pferde Teil 6: Ein veränderter Hormonhaushalt verursacht Krankheiten

Fjordpferd | Älteres Pferd

Die beiden bekanntesten hormonellen Erkrankungen sind mit dem Verdauungstrakt eng verbunden. Nämlich PPID (Cushing) und Insulinresistenz (IR). Bei älteren Pferden kommt es zu Veränderungen im Hormonhaushalt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass diese Pferde besonders anfällig für PPID- und Insulinresistenzen sind.

PPID

PPID steht für Pituitary (= Hypophyse) Pars (= Teil) Intermedia (= zwischen) Dysfunction (Störungseffekt). Ein Teil des Gehirns, die Hypophyse, funktioniert nicht mehr richtig, da sich ein Tumor entwickelt hat, der dazu führt, dass die Hypophyse zu viel Hormone produziert. Die deregulierte Hormonfreisetzung führt zu folgenden typischen Merkmalen eines Pferdes mit PPID: Langes lockiges Fell, schwieriger Haarausfall, Fettspeicherung über den Augen (gestörter Fett- und Zuckerstoffwechsel), Hufbeschränkung, hängender Bauch und übermäßiges Trinken und Pinkeln. Die Lebenserwartung eines Pferdes mit PPID ist gut, es gibt viele Pferde, die mit dieser Diagnose sehr alt werden. Das Arzneimittel für Pferde mit PPID heißt Prascend.

Insulinresistenz

Insulinresistenz ist eine Erkrankung, die meist bei übergewichtigen Pferden, bei der der Blutzuckerspiegel nicht mehr richtig reguliert werden kann, da die Zellen unempfindlich gegenüber dem Insulin geworden sind, vorkommt. Aufgrund der Unempfindlichkeit der Zellen bleibt der Blutzuckerspiegel hoch und die Insulin produzierende Bauchspeicheldrüse arbeitet sehr viel, um dies auszugleichen. Ab einem bestimmten Punkt gibt die Bauchspeicheldrüse auf und stoppt die Produktion von Insulin. Somit produziert das Pferd kein Insulin mehr. Dadurch bleibt die Glukosekonzentration im Blut konstant zu hoch, was für viele Organe ungünstig ist. Dies führt dazu, dass auch Glukose in den Urin abgegeben wird, dies ist häufig bei Pferden mit PPID der Fall. Die Krankheit lässt sich noch heilen, falls die Bauchspeicheldrüse noch Insulin produziert, indem die Zellen mit einer geeigneten Diät und durch Bewegung für Insulin wieder empfindlich gemacht werden.

Insulinresistenz wird normalerweise durch eine Diät mit zu vielen nicht strukturellen Kohlenhydraten (Stärke und Zucker) in Kombination mit Übergewicht und zu wenig Bewegung verursacht. Insulinresistenz kann auch durch einen gestörten Hormonhaushalt einer Stute, Stress oder eine Entzündung im Darmtrakt verursacht werden.

Im Körper des Pferdes ist alles miteinander verbunden

Übergewicht kann zu einer Insulinresistenz führen, die wiederum zum Equine Metabolic Syndrome (EMS) führen kann. PPID erhöht das Risiko einer Insulinresistenz, PPID und Insulinresistenz erhöhen das Risiko von Hufrehe. Stellen Sie darum sicher, dass der Energiegehalt der Futterration im Gleichgewicht mit dem Energiebedarf des Pferdes ist. Unterstützen Sie das ältere Pferd optimal bei der Ernährung, indem Sie das Hartog 5* Complete Care Senior füttern. Hartog 5 * Complete Care Senior ist das optimale Futter für ältere Pferde, da es eine gleichbleibende Qualität besitzt und das Raufutter sowie die sich darin befindenden Kräuter  leicht verdaulich sind. Der zugesetzte Balancer versorgt das Pferd täglich mit Nährstoffen wie den Vitaminen K und C, Mineralstoffen, organisch gebundenen Spurenelementen und essenziellen Aminosäuren.

Lesen Sie in Teil 7 des älteren Pferdes: "Verhaltensänderung verursacht durch Boxenruhe"

Lesen Sie auch die anderen Kapitel:
Ältere Pferde Teil 8: Schmerz bei Pferden auf Grund der Lebzeit
Ältere Pferde Teil 9: Verminderte Darmfunktion bei älteren Pferden
Ältere Pferde Teil 10: Fütterung von alten Pferden

FaLang translation system by Faboba

Verwandte Produkte

Compact Gras - Getrocknetes Gras

€ 15,79 (inkl. MwSt)

Futter Box XL

€ 116,88 (inkl. MwSt)

Lucerne-mix - Raufutter - Mix aus Luzerne

€ 16,73 (inkl. MwSt)

Hartog reviews - Unsere Kundenerfahrungen

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt