+31 229 58 12 32
  Geschlossen

stdClass Object
(
    [article_layout] => 
    [show_title] => 
    [link_titles] => 
    [show_tags] => 1
    [show_intro] => 
    [info_block_position] => 
    [info_block_show_title] => 
    [show_category] => 
    [link_category] => 
    [show_parent_category] => 
    [link_parent_category] => 
    [show_associations] => 
    [show_author] => 
    [link_author] => 
    [show_create_date] => 
    [show_modify_date] => 
    [show_publish_date] => 
    [show_item_navigation] => 
    [show_icons] => 
    [show_print_icon] => 
    [show_email_icon] => 
    [show_vote] => 
    [show_hits] => 
    [show_noauth] => 
    [urls_position] => 
    [alternative_readmore] => 
    [article_page_title] => 
)

Ältere Pferde Teil 5: Der Hormonhaushalt des Pferdes

Altes Pferd, Hormonhaushalt, Cushing, Insulinresistenz, EMS

Geschlechtshormone des Pferdes

Wenn eine Stute rossig ist bedeutet dies, dass sie fruchtbar ist. In der Zeit in der die Stute rossig ist, ist das Hormon "Östrogen" dominierend. Jedoch spielt nicht nur das Östrogen während der Fruchtbarkeit einer Stute eine große Rolle, sondern noch viele andere Hormone. Eine Stute wird ungefähr alle drei Wochen rossig. Die Fruchtbarkeit von Stuten ist Saisonsgebunden. Wenn die Tage langer werden gibt der Körper mehr vom "Gonadotroop Relasing Hormon (GnRH)" ab. GnRH sorgt wiederum für die Produktion des Hormons Follitropin (FSH) und des Luteinisierungshormons (LH), bei einem eventuellen Deckvorgang kommt zusätzlich noch das Trächtigkeitshormon "Progesteron" frei. Befindet sich eine Stute in einem warmen und hellen Stall, besteht auch die Möglichkeit, dass diese im Winter rossig wird. 

Bei dieser Berg- und Talfahrt ist es daher nicht verwunderlich, dass sich dies auf den Gemütszustand einer Stute auswirken kann. Ein Hengst produziert Testosteron. Bei Hengsten die kastriert werden verändert sich der Hormonhaushalt. Die Kastration schaltet nämlich die Testosteronproduktion des Pferdes aus. Testosteron ist verantwortlich für die Entwicklung typischer Körpermerkmale eines Hengstes. Beispiele hiervon sind ein großer, muskulöser Hals und ein royaler, muskulöser Körper. Testosteron ist auch die Ursache für typisches Hengstverhalten wie Dominanz, Beißen, Dekverhalten und Ablenkung bei der Anwesenheit von Stuten. Nach der Kastration wird das Verhalten des Pferdes, das jetzt ein Wallach ist, konstanter und ruhiger. Wallach ist nicht fruchtbar und aufgrund der verringerten Testosteronproduktion anfälliger für Übergewicht.

Hormone sind für viele Prozesse im Körper verantwortlich

So kommt es auch unter dem Einfluss von Hormonen zum Fellwechsel, dieses Hormon wird in der Hypophyse gebildet und bewirkt auch, dass ein Pferd Fettreserven für den Winter aufbaut. Wenn eine Änderung der Tageslänge im Gehirn registriert wird, wird der Prozess eingeleitet. Die Schilddrüse des Pferdes produziert verschiedene Hormone, die Funktionen im Stoffwechsel, im Blutdruck, im Herzrhythmus und in der Verdauung haben. Der Blutzuckerspiegel wird auch durch Hormone, nämlich Insulin und Glucagon, konstant gehalten. Diese Hormone werden in der Bauchspeicheldrüse gebildet.

Bei einer Schockreaktion und bei Stress werden die Hormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol im Körper freigesetzt. Diese Hormone werden in den Nebennieren gebildet. Adrenalin beschleunigt den Herzschlag und die Atmung, die Pupillen werden größer und die Blutversorgung wird vom Verdauungssystem bis zu den Muskeln verlagert. Es gibt also viele Organe, die Hormone produzieren, und viele Prozesse, die unter dem Einfluss von Hormonen stehen.

Hormonhaushalt von alten Pferden 

Stuten können nicht so wie Menschen in eine Menopause oder die Wechseljahre kommen. Allerdings kann es passieren, dass sie aufgrund des Alters unfruchtbar werden, dies kann durch eine veraltete Gebärmutter oder Eierstöcke hervorgerufen werden. Andere Pferdekrankheiten die durch einen veränderten Hormonhaushalt vorkommen können sind:

Alte Pferde mit einem gestörten Hormonhaushalt durch Kräuter unterstützen

Um ein Pferd gesund zu halten ist es wichtig, dass das Tier ein gutes Gewicht besitzt. Sowohl Unter- als auch Übergewicht sollte vermieden werden. Unterstützend gibt es verschiedene Kräuter, die Pferden mit zum Beispiel Cushing helfen. Das Hartog 5* Complete Care Senior enthält eine Kräutermischung die speziell auf die Bedürfnisse älterer Pferde abgestimmt wurde. Die Zusammenstellung der Kräutermischung hilft dem Pferd unter anderem bei der Regulierung seines Hormonhaushaltes. Das Hartog 5* Complete Care Senior ist nicht nur ein vollständiger Raufutterersatz in Hinsicht auf Fasern, Vitamine und Mineralien, sondern es enthält auch ein Supplement.

Lesen Sie mehr über das Ältere Pferde Teil 6: Ein veränderter Hormonhaushalt verursacht Krankheiten

Lesen Sie auch die anderen Kapitel:
Ältere Pferde Teil 7: Verhaltensänderung verursacht durch Boxenruhe
Ältere Pferde Teil 8: Schmerz bei Pferden auf Grund der Lebzeit
Ältere Pferde Teil 9: Verminderte Darmfunktion bei älteren Pferden
Ältere Pferde Teil 10: Fütterung von alten Pferden

FaLang translation system by Faboba

Verwandte Produkte

Complete Care Senior - Raufutter - Mix für Senioren

€ 18,60 (inkl. MwSt)

Futter Box XL

€ 114,95 (inkl. MwSt)

Hartog Digest - Unterstützt den Magen-Darm-Trakt

€ 18,60 (inkl. MwSt)

Hartog reviews - Unsere Kundenerfahrungen

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt

Rabatt